Die Kinderleichtathletik stand im Vordergrund beim Ausrichter TV Neustadt am Samstag 2.10.2021. In zwei zusammengestellten Mannschaften gingen die U8/10 des LVD an den Start und absolvierten verschiedene Disziplinen aus der KILA. Der Schwerpunkt lag bei koordinativen, konditionellen Fähigkeiten, sowie dem vielfältigen Laufen, Springen und Werfen.

Zur großen Freude der LVD- Kinder erreichte die Mannschaft der U8 den zweiten Platz hinter dem TV Lenzkirch bei 10 Mannschaften. Beste Einzelstarter waren Björn Kammerer auf Rang sechs und sein Bruder Nils Kammerer auf Rang acht. Die U10 kämpfte um den Sieg und wurde hinter dem TV Neustadt mit Rang zwei belohnt. In der Einzelwertung überraschte Nils Müller mit Rang zwei und Nico Kammerer mit Rang drei. Zur Mannschaft U8/10 trugen weiterhin zum Erfolg bei: Sebastian Trunz, Mila Cotte, Marie de Surmont, Alexandra Grundmann, Nele Müller, Magdalena Niermann, Marlon Quendt, Ferdinand Degen und David Schenzinger.

Bis nach Denzlingen fuhren vier Athleten der U12 zum Finale der VR-Talentiade des Badischen Leichtathletikverbandes. Jeweils 20-25 Athleten hatten sich im Vorfeld im Dreikampf (50 Meter – Ballwurf- Weitsprung) dafür qualifiziert. Jeder Teilnehmer erhielt ein T-Shirt/Urkunde und Sachpreis. Jule Poppinga, Elay Hall, Lena Hasenfratz und Paul Rygol zeigten gute Leistungen und reihten sich von Platz 7 – 20 ins Teilnehmerfeld mit ein.

 Die TG Schwenningen richtete für die U14/16 den Wettkampf in den Einzeldisziplinen aus.  Acht Athleten des LVD waren mit ihren Trainern Anja Huber und Jürgen Gründemann vor Ort. Hervorzuheben ist die 75 Meter – Zeit von Rabea Häßler W12 die klar in 10,86 Sekunden siegte und im Weitsprung mit 4,28 knapp den Sieg verpasste und Zweite wurde. Malena Jörger W13 siegte im Ballwurf mit 35,00 Meter. Mia Egle erreichte im Hochsprung 1,33 Meter Rang zwei bei der W13, sowie Hannah Kaltenbrunner W14 im Weitsprung mit 4,27 Meter. Bei den Jungs M12/13 reihten sich Aaron Happle, Manuel Gründemann und Toni Hall jeweils in ihren Disziplinen unter die Besten acht ein. Rafael Beusch M14 konnte im Kugelstoßen mit 9,10 Meter und Platz zwei sein bestes Ergebnis erzielen.